Erfolgreiches Job-Speed-Dating

Das Arbeitgeber händeringend neue Mitarbeiter suchen, wurde einmal mehr beim Job-Speed-Dating des Jobcenters AHA Kreis Soest am vergangenen Mittwoch deutlich. Mehr als 25 Arbeitgeber kamen mit rund 90 vakanten Arbeitsstellen im Gepäck, um für ihr Unternehmen zu werben und neue Mitarbeiter zu finden. Rund 110 Arbeitssuchende nutzten diese Gelegenheit, um mit den anwesenden Personalverantwortlichen ins Gespräch zu kommen und sich selbst vorzustellen.

„Wir haben mehrere gute Mitarbeiter gefunden“

Vom Format des Job-Speed-Datings überzeugt sind Thomas Hönemann (Jobcenter AHA Kreis Soest, v.l.n.r.), Norbert Neitemeier (Seniorenzentrum Metropol) und Michael Hammerschmidt (Jobcenter AHA).
Vom Format des Job-Speed-Datings überzeugt sind Thomas Hönemann (Jobcenter AHA Kreis Soest, v.l.n.r.), Norbert Neitemeier (Seniorenzentrum Metropol) und Michael Hammerschmidt (Jobcenter AHA).
) Das Arbeitgeber händeringend neue Mitarbeiter suchen, wurde einmal mehr beim Job-Speed-Dating des Jobcenters AHA Kreis Soest am vergangenen Mittwoch deutlich. Mehr als 25 Arbeitgeber kamen mit rund 90 vakanten Arbeitsstellen im Gepäck, um für ihr Unternehmen zu werben und neue Mitarbeiter zu finden. Rund 110 Arbeitssuchende nutzten diese Gelegenheit, um mit den anwesenden Personalverantwortlichen ins Gespräch zu kommen und sich selbst vorzustellen. "Die Veranstaltung nimmt den Bewerbern die Schwellenangst", berichtet Norbert Neitemeier, Hausleiter des Metropol Seniorenzentrums. "Viele fassen Mut und bewerben sich auch bei Firmen, bei denen sie sich sonst nicht gemeldet hätten. Wir konnten in den vergangenen Jahren über das Job-Speed-Dating schon acht neue Mitarbeiter gewinnen, einige davon waren auch fachfremd. Das zeigt, dass das Job-Speed-Dating beiden Gruppen neue Möglichkeiten und Perspektiven eröffnet." Viele Arbeitgeber wissen diesen Vorteil zu schätzen. Hinzu kommt, dass oftmals Zeit und Kosten eingespart werden. "In kurzer Zeit werden hier viele Kontakte geknüpft. Das Schalten von Anzeigen oder aufwendige Bewerbungsverfahren werden einfach abgekürzt", erklärt Thomas Hönemann, Organisator der Veranstaltung. "Zudem können beide Seiten direkt feststellen, ob eine Zusammenarbeit klappen könnte oder eben nicht. Stimmt die Chemie werden oftmals vertiefende Gespräche oder Praktika vereinbart. Die Veranstaltung ist somit ein Türöffner. Alles Weitere läuft dann wie gewohnt." Das nächste Job-Speed-Dating findet am 02. Oktober in Soest statt. Informationen hierzu erteilt Jessica Wanat (Telefonnummer: 02921 - 106 182). Auch arbeitssuchende Menschen können hier ihre Teilnahme anmelden.